Produktevielfalt von SteviaSweet

Tabletten, Flüssig, Honig oder doch Crystal? Du hast die Wahl, denn die Stevia-Produkte von SteviaSweet gibt es in verschiedenen Darreichungsformen – jede ist auf deine jeweilige Verwendung abgestimmt. Hinter allen Produkten stecken viele Stunden Entwicklungsarbeit und komplexe Produktionsprozesse. Lass dich in unsere süsse Welt entführen.

Welche SteviaSweet Produkte gibt es und welche Vorteile bieten sie?

Unsere Kunden entscheiden sich für SteviaSweet aus verschiedenen Gründen. Manche verzichten gerne auf den Zucker im Tee und nehmen unsere Tabletten. Andere mögen gerne Honig, wollen aber 50 Prozent der Kalorien einsparen, wofür sich die Honig-Süsse anbietet. Wiederum andere möchten einen Zuckerersatz beim Backen, deshalb lieben sie SteviaSweet Crystal. Mit unserer Produktvielfalt versuchen wir die passende Lösung für jedes Bedürfnis zu bieten.

Damit du dich leichter zurechtfindest, haben wir eine Übersicht aller Produkte erstellt:
 

Produkt  

Anwendung    

Vorteile

Dosierung

Crystal Kochen und Backen kann durch seine Grobkörnigkeit wie Zucker verwendet werden ein Teelöffel SteviaSweet Crystal entspricht zwei Teelöffeln Zucker
Flüssig Cremes, Desserts und Getränke löst sich rasch auf zehn Tropfen SteviaSweet flüssig mit Agave entsprechen einem Teelöffel Zucker
Honig-Süsse         Tee, Frühstück, Getränke und alle Arten von Sossen verhält sich wie normaler Honig ein Löffel Honig-Süsse süsst wie ein Löffel Honig
Tabletten    Tee und Kaffee einfache Dosierung, lösen sich rasch auf eine Tablette SteviaSweet entspricht einem Teelöffel Zucker
Mini-Tabletten Heissgetränke, insbesondere für unterwegs feinste Dosierung möglich, lösen sich rasch auf zwei Tabletten SteviaSweet entsprechen einem Teelöffel Zucker
Crystal Sticks Getränke aller Art, insbesondere für unterwegs bereits dosiert und einzeln verpackt ein SteviaSweet Crystal Stick entspricht einem Teelöffel Zucker

Produktion

Die Hermes Süssstoff AG kreierte die Marke SteviaSweet im Jahre 2010. Das Schweizer Unternehmen entwickelt und vertreibt die grösstenteils in der Schweiz hergestellten Stevia-Produkte weltweit. Unsere Produktentwicklerin Monika ist genauso lange für die Hermes Süssstoff AG tätig wie es SteviaSweet gibt und hat jede Menge Erfahrung mit der Herstellung von SteviaSweet-Produkten. Deshalb beantwortet sie unsere Fragen zum Thema Entwicklung und Produktion unserer Zuckerersatzprodukte präzise und detailliert.
 

Wo werden die SteviaSweet Produkte produziert?


Fast alle unsere Produkte sind schweizerischer Herkunft. Die SteviaSweet Tabletten und SteviaSweet Crystal werden in Vouvry (VS) hergestellt, SteviaSweet Flüssig und unsere Honig-Süsse in der Ostschweiz. Leckereien wie die Premium Chocolate und Gummy kommen aus Belgien und die Nibs aus Litauen. 
Alle Hersteller unserer zuckerfreien Produkte werden sorgfältig ausgesucht und müssen sich an unsere Schweizer Qualitätsstandards halten. Sie sind darauf spezialisiert, feine Produkte ohne Zucker zu produzieren.

 

Was macht die Produktion von Stevia-Produkten so komplex?


Wir gewinnen den Rohstoff Steviolglykosid, der natürlichen Ursprungs ist, aus der Stevia-Pflanze. Seine Qualität kann jedoch sehr variieren. Deshalb spielt bei der Qualifizierung und Freigabe der Rohstoffe ein professionelles Labor eine entscheidende Rolle.
Die Steviolglykoside kommen in Pulverform zu uns. Weil das Pulver hygroskopisch (wasseranziehend) ist, wird es durch die Aufnahme von Feuchtigkeit bzw. Wasserdampf aus der Luft schnell klumpig und bekommt so ein schlechtes Fliessverhalten. Diese Eigenschaft stellt beim Tablettieren eine besondere Herausforderung dar.
Damit wir die Glykoside aus der Stevia-Pflanze - welche eine 200 - 300-fache Süsskraft haben - perfekt auf dem Trägerstoff verteilen können, granulieren wir das Pulver (in der Fachsprache nennen wir den Vorgang Pulverisieren). So lässt sich eine optimale Homogenität erzielen, die beim Endprodukt für eine köstliche Süsse sorgt.
 

Wie unterscheiden sich die Verfahren bei Flüssig, Tabletten und Crystal?


Da es sich um völlig unterschiedliche Endprodukte handelt, müssen wir auch unterschiedliche Produktionsverfahren anwenden. Crystal und Tabletten teilen sich eine gemeinsame Stufe: Dabei findet die Granulation statt sowie das Mischen von verschiedenen Pulvern. Die Tabletten bringen wir in einem weiteren Schritt auf der Tablettenpresse in die richtige Form.
Für die Flüssigvarianten wird der süssende Rohstoff in demineralisiertem Wasser heiss gelöst. Um die Haltbarkeit zu sichern, fügen wir ausserdem eine kleine Menge Sorbinsäure hinzu. Nach der Abkühlung erfolgt eine Feinfiltration. Anschliessend füllen wir das Produkt in Flaschen ab.
 

Welche Trägerstoffe kommen bei den Produkten zum Einsatz?


Tabletten: Bicarbonat und Citrat für den Brauseeffekt
Flüssig: Wasser
Crystal: Eryhritol gibt dem Produkt die Struktur
Honig: Etwas Wasser und für die Struktur Akaziengummi (Verdickungsmittel)
 
Unsere komplette Produktpalette findest du in unserem Webshop. Die Rezepte-Seite bietet dir reichlich Inspirationen. Und wenn du Fragen zur Anwendung hast, melde dich direkt bei uns – wir helfen dir gerne.